Spezialgeräte für die Industrie

AS Tech Handhebelpumpe

Handhebelpumpen

Mit unseren Handhebelpumpen erzeugen Sie schnell und ergonomisch einen Hydraulikdruck bis zu 2500 bar. Die Pumpen eignen sich insbesondere zum Betrieb kleiner Vorrichtungen oder bei Wartungsarbeiten. Durch den manuellen Betrieb ist man von externer Energieversorgung unabhängig.

AS Tech Elektrohydraulikaggregat / Spanngeräteaggregat

Elektrohydraulikaggregat / Spanngeräteaggregat

Unsere Elektrohydraulikaggregate erzeugen einen sehr hohen Förderstrom, bei Betriebsdrücken bis 2500 bar. Die Elektrohydraulikaggregate sind für diverse Spannungsnetze und in unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich.

BodAS / BomAS

Bei Schraubverbindungen und allen Anwendungen, bei denen ein Weg bzw. eine Längenänderung sowie ein hydraulischer Druck gemessen und dokumentiert werden sollen, findet unser kabelloses Dokumentationssystem BodAS und unser Monitoring System BomAS Anwendung.

Elektrohydraulikaggregat / Hydraulikschrauberaggregat

Unsere Elektrohydraulikaggregate sind für alle gängigen hydraulischen Drehmomentschrauber entwickelt worden. Die Aggregate sind durch eine aktive Umlaufkühlung für den Dauereinsatz bestens geeignet. Durch das kompakte und ergonomische Design inclusive Tragrahmen, ist ein sicheres und komfortables Verschrauben möglich.

AS Tech Druckübersetzer

Druckübersetzer

Unsere Druckübersetzer ermöglichen Ihnen, vorhandene Hydraulikaggregate aus Niederdruckanwendungen oder aus dem Betrieb von Hydraulikschraubern für unsere Werkzeuge bis zu einem Druck von 3000 bar einzusetzen. Wir schaffen eine optimale Verbindung von Wirtschaftlichkeit und technischer Perfektion, da ein Anschluss an Aggregate aller Hersteller möglich ist und mit Übersetzungsverhältnissen von bis zu 1:16 gearbeitet werden kann.

AS Tech Automatische Schraubenspannvorrichtung

Automatische Schraubenspannvorrichtung

Das rein axiale Verfahren ermöglicht die ausgelegte Klemm- oder Spannkraft exakt in die Verbindung einzubringen. Hierbei sind wirtschaftliche Aspekte, wie die Optimierung der Montagezeit, bereits beim Basisengineering berücksichtigt.